Treten Sie ein in die surrealistische Welt von Schmuckdesignerinnen Wouters & Hendrix

Treten Sie ein in die surrealistische Welt von Schmuckdesignerinnen Wouters & Hendrix

Wunderkammer II bei Diamantmuseum DIVA wird am 13. September eröffnet

Vom 13. September 2019 bis zum 16. Februar 2020 präsentiert DIVA die Ausstellung Wunderkammer II: Wouters & Hendrix. In drei Sälen und mit rund 300 Objekten ziehen die beiden Schmuckdesignerinnen, die in diesem Jahr das 35-jährige Jubiläum ihres Labels feiern, die Besucher in ihr surrealistisches Universum.

Katrin Wouters & Karen Hendrix: „Eine einzige Wunderkammer ist zu klein für uns.“
Katrin Wouters & Karen Hendrix (c) Frederik Beyens
Katrin Wouters & Karen Hendrix (c) Frederik Beyens

Das Designer-Duo hat nicht nur einen, sondern gleich drei Säle in eine surrealistische Welt verwandelt. Eine Auswahl von 345 Schmuckkreationen, Objekten und Kunstwerken von unter anderem Salvador Dali, Grayson Perry und Man Ray erzählt die Geschichte von 35 Jahren Wouters & Hendrix. Die Faszination des Designer-Duos für bemerkenswerte Geschichten und die Edelmetalle Gold und Silber bilden den roten Faden des Ausstellungskonzepts. Der Szenograf Bob Verhelst sorgt für die überraschende Szenografie, in der Trompe-l'œils, Kontraste und Vergrößerungen im Mittelpunkt stehen.

Drei Wunderkammern
Die Ausstellung nimmt die Besucher mit auf die Reise durch die Welt von Wouters & Hendrix. Palazzo, der erste Saal, taucht das Publikum buchstäblich in eine goldene Glut. Die Schmuckkreationen von Wouters & Hendrix gehen einen Dialog mit subversiver Kunst, surrealistischer Symbolik und hervorragendem handwerklichem Können ein.

Wouters & Hendrix ziehen ihre Ästhetik oft aus banalen Gegenständen und Erinnerungen und geben ihnen ein neues, kostbares Leben. Im zweiten Saal, Antichambre, gehen Fundstücke von Trödelmärkten und ikonische Druckerzeugnisse von Wouters & Hendrix einen Dialog mit zeitgenössischer Kunst ein.

Antichambre (c) Frederik Beyens
Antichambre (c) Frederik Beyens

Im letzten Saal, Room with a view, funkeln ihre Silbersammlungen, umgeben von einem imposanten handgemalten Vorhang. Eine Besonderheit in diesem letzten Saal stellt die Herzsammlung von Dr. Boyadjian dar, einem Kardiologen mit einer großen Leidenschaft für das Herz in all seinen Formen. Wouters & Hendrix wählten etwa 30 Objekte aus der Sammlung aus, von Schmuck bis hin zu Postkarten.

Room with a view (c) Frederik Beyens
Room with a view (c) Frederik Beyens

Über Wouters & Hendrix
Seit 1984 werden ungewöhnliche Schmuckkreationen von Wouters & Hendrix in ihrem Antwerpener Atelier entworfen und hergestellt. Als Kinder einer Avantgarde-Ära haben sie die Regeln der traditionellen Schmuckkunst stets eigensinnig interpretiert. Sie sind subtile Rebellen mit Vorliebe für den Surrealismus und Faszination für unerwartete Techniken und Materialkombinationen. Die tragbaren Skulpturen von Wouters & Hendrix ermöglichen es den Trägerinnen, ihre einzigartige Weiblichkeit zur Geltung zu bringen. Auf diese Weise lüften sie einen Schleier ihrer Persönlichkeit. Heute feiern Wouters & Hendrix das 35-jährige Jubiläum ihres Labels mit einer eigenen Wunderkammer im DIVA-Museum.

Mit Werken und Schmuckkreationen von:
Ann Veronica Janssens, Aarich Jespers, Daniël von Weinberger, David Bielander, Evan Holloway, Fausto Melotti, Grayson Perry, Jesus Rafaël Soto, Leo Dohmen, Louise Bourgeois, Lucio Fontana, Man Ray, Marcel Broodthaers, Marcel Duchamp, Marcel Mariën, Meret Oppenheim, Michel François, Monika Brugger, Niki de Saint Phalle, Oscar Jespers, Oxana Shachko, Paul Joostens, Philip Aguirre, Pol Bury, René Heyvaert, Salvador Dali, Van Cleef & Arpels, Walter Swennen, Wouters & Hendrix und Xavier Somers.

Mit Leihgaben von unter anderem folgenden Museen:
Designmuseum Den Bosch, Jüdisches Historisches Museum Amsterdam, Galerie Ronny Van de Velde, Königliches Museum der Schönen Künste Antwerpen, Königliche Museen fürKunst und Geschichte Brüssel, MAS Antwerpen, Stedelijk Museum Amsterdam, Flämische Gemeinschaft.

Wunderkammer II: Wouters & Hendrix ist von Freitag, den 13. September 2019 bis einschließlich Sonntag, den 16. Februar 2020 geöffnet.

Gastkuratoren: Katrin Wouters und Karen Hendrix
Co-Kurator: Romy Cockx


HINWEIS FÜR DIE REDAKTION

Praktische Infos:

  • Wann: Freitag, den 13. September 2019 bis einschließlich Sonntag, den 16. Februar 2020.
  • Wo: DIVA, Antwerp Home of Diamonds. Suikerrui 17–19, 2000 Antwerpen.
  • Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr, Mittwoch geschlossen.
  • Karten: Standardpreis € 10 pro Person. Karten sind im Webshop erhältlich.

Wunderkammer II: Wouters & Hendrix wurde von De Museumstichting SON eingerichtet und von den strukturellen Partnern Stadt Antwerpen, Tourismus Flandern, AWDC und Umicore unterstützt. Mit besonderem Dank an die Gastkuratoren Katrin Wouters und Karen Hendrix.

Publikation
Zur Ausstellung Wunderkammer II: Wouters & Hendrix erscheint ein reich illustrierter Katalog, der von Romy Cockx, Kuratorin des DIVA-Museums, verfasst wurde. Die Publikation vermittelt einen Einblick in das handwerkliche Können der Antwerpener sowie die ikonischen Kunstwerke und Objekte, die vom Designer-Duo Wouters & Hendrix ausgewählt wurden. Die Publikation erscheint auf Niederländisch und Englisch, 103 Seiten, € 19,95. Leser können die erste Ausgabe von Wonderkamer I: Axel Vervoordt (auf NL) ermäßigt für € 9,95 erwerben.

Über die Reihe Wunderkammern
Mit einem Fokus auf Goldschmiedekunst, Schmuck und Diamant möchte DIVA zur Verwunderung, Neugier und zum Wissensaustausch beitragen, die die materielle Kultur erzeugen kann. Deshalb laden wir im Rahmen unseres befristeten Programms tonangebende Gastkuratoren ein, um ihre persönliche Wunderkammer anzufertigen. Folgende Personen sind betroffen: Sammler, Mäzene, Künstler, Goldschmiede, Dekorateure, Architekten, Modedesigner, Fotografen und (Schmuck-)Designer. Sie können sich von der Museumssammlung inspirieren lassen und diese mit anderen (Kunst-)Gegenständen ergänzen. So wird der Begriff „Verwunderung“ aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet und mit Edelsteinen und Edelmetallen verbunden. Innenarchitekt Axel Vervoordt stellte 2018 als erster Gastkurator seine Wunderkammer bei DIVA zusammen.

 

Über DIVA, Antwerp Home of Diamonds

DIVA ist das neue Diamantenmuseum in Antwerpen. Auf einem thematischen Ausstellungsparcours lernt der Besucher die historische und zeitgenössische Geschichte der Diamanten in Antwerpen kennen. Rund 600 Objekte aus der DIVA-Sammlung werden dem Publikum auf eine bedeutungsträchtige Weise präsentiert. Inszenierungen, Soundscapes, Multimedia-Installationen und interaktive Mitmach-Elemente versetzen die Besucher in das luxuriöse Universum der Juwelen und Diamanten. DIVA unterhält ihre Besucher auf meisterhafte Weise und regt sie außerdem dazu an, auch die tieferen Bedeutungsebenen zu ergründen.   


DIVA, Antwerp Home of Diamonds
Suikerrui 17-19
2000 Antwerpen